Franziska Scherer-Zunft

Osteopathin, Heilpraktikerin
Physiotherapeutin

030/ 86 39 68 57
info@o-i-w.de

Psychosomatische Energetik (PSE)

Diese Heilmethode geht davon aus, dass unsere Seele (Psyche), unser Körper (Soma) und unsere Lebensenergie miteinander verbunden sind.
Diese Lebensenergie kann durch tiefliegende unbewusste Konflikte (meist Emotionale) in ihrem Fluss gestört werden (Energieblockaden), was wiederum zu chronischen Beschwerden an Körper und Seele führen kann, wenn diese Blockade über einen längeren Zeitraum bestehen bleibt.
In einer Sitzung der Psychosomatischen Energetik misst der Therapeut mit Hilfe des sog. Reba-Testgerätes zuerst die Energiewerte des Patienten. Misst er z.B. einen Vitalwert von 40 statt 100, wird sich der Patient sehr erschöpft fühlen. Danach wird gemessen, in welchem Bereich des Körpers die Blockade liegt und durch welchen Konflikt sie ausgelöst wird.
Der Patient bekommt nun die für ihn passenden homöopathischen Komplexmittel verordnet, die er für einige Wochen täglich einnehmen muss. Konflikt und Energieblockaden werden in dieser Zeit aufgelöst. Dann wird aufs Neue gemessen.

Das Ziel dieser Heilmethode ist es nicht nur körperliche Beschwerden und Krankheiten zu heilen oder zu lindern, sondern auch die Persönlichkeit so zu stabilisieren und das Selbstwertgefühl zu steigern, so dass der "Patient" mehr seine Grenzen erkennt, mehr für sich selbst sorgen und Stress besser tolerieren kann.